ArtFacade » 333k+ Die Besten Hausdesigns » A-Förmiges Haus – Wie komfortabel ist das Projekt in Form einer Hütte?

A-Förmiges Haus – Wie komfortabel ist das Projekt in Form einer Hütte?

  • 4 min read

Unter den vielen Wohnprojekten haben Sie definitiv ein A-förmiges Haus mit einem massiven Satteldach gesehen. Die ursprüngliche dreieckige Struktur ähnelt einem Gnomenhaus, das häufig im Hochland zu finden ist. Pavel Mitschek hat es geschafft, für den Rest ein komfortables, stilvolles und funktionales Gehäuse zu schaffen. Wunderschöne Landschaften, Merkmale des Reliefs bestimmten das Grundkonzept des Projekts.

A-Förmiges Haus
Foto, Design, Ideen, Plan, Layout, Fassade, Außen, Innen, Landschaft, Innenhof, Dekoration, Verkleidung

Auf den ersten Blick scheint die dreieckige Form nicht praktisch und nicht angenehm zum Leben zu sein. Andere sind von der Originalität des Gebäudes und der ungewöhnlichen Planungsweise angezogen. Daher sollten Sie zunächst die Hauptmerkmale und die Beliebtheit solcher Objekte bestimmen.

Bevor Sie mit dem Bau beginnen, müssen Sie die Materialauswahl festlegen. Der Architekt entschied sich für die klassische Kombination von Beton und Holz. Die graue Grobmasse der unteren Ebene geht in die Naturholzverkleidung im Obergeschoss über. Attraktive Textur, richtig ausgewählte Verkleidungen haben einen zuverlässigen Schutz des Hauses vor atmosphärischen Einflüssen geschaffen.

Der Nachteil der A-förmigen Strukturen ist der Mangel an natürlichem Licht. Um diesen Faktor zu neutralisieren, verfügt das Haus über große Fenster und Glasöffnungen im Dach. Somit wird der Wohnraum vollständig von der Sonne beleuchtet. Darüber hinaus wiederholt die Form der Fensteröffnungen das Dachsystem und verwandelt sich in trapezförmige Linien.

Typ A Häuser haben hohe Decken. Sie verengen sich allmählich nach oben, sodass Sie Wohngebiete kompetent organisieren müssen. Das Layout ist komfortabel geworden und bietet die Lage im Erdgeschoss der Sauna, der Büroräume, des Ankleidezimmers und des Badezimmers. Auf dem Dachboden sind Schlafzimmer, Wohnzimmer und Küche kompakt.

Die Vorteile von Typ-A-Häusern umfassen die folgenden Kriterien:

  • Die Rentabilität ist der Hauptvorteil des Projekts und erfordert ein Minimum an Kosten für Baumaterialien, da das Haus praktisch keine Wände hat. Das äußere Finish ist auf die natürliche Textur des Betons beschränkt.
  • Kompaktheit – auf einer Fläche von 182 qm Zimmer für verschiedene Zwecke sind optimal gelegen, ohne die Komfortbedingungen einzuschränken. Ein Projekt vom Typ A kann sich auf einem kleinen Grundstück befinden.
  • Originalität – das Äußere des Hauses sieht ungewöhnlich, gemütlich und attraktiv aus.

Nur ein professioneller Architekt kann auf kleinem Raum komfortable Lebensbedingungen schaffen. Unter hohen Decken entsteht die Hausecke der Familienidylle. Die Bewohner können eine tolle Zeit im freien Wohnzimmer verbringen und die Landschaft vom Schlafzimmer aus genießen.

Solche Techniken sparen perfekt die gesamte Wohnfläche. In dieser Balance spielt die Holzdekoration eine wichtige Rolle. Der Boden, die Decken und die Wände sind mit natürlicher Lärche ummantelt, die eine Fortsetzung der Bergflächen darstellt. Aufgrund dieses Designs wirkt das Design im Haus viel mehr als mit dem Aussehen.

Die Auswahl der Möbel bleibt relevant: Holztische, verwandelnde Sofas, eine Küche im urbanen Stil in einem einzigen Tandem. Jedes Detail nimmt eine klar definierte Position ein, die die Spezifität der Struktur darstellt. Wie Sie sehen können, kann ein geformtes Haus trotz seiner begrenzten Fläche ein vollwertiger Ort für einen Landurlaub werden.

Architects Pavel Mícek Architects
Photo Jakub Skokan, Martin Tůma / BoysPlayNice