ArtFacade » 333k+ Die Besten Hausdesigns » Betonhaus mit Erholungsgebieten und Swimmingpool

Betonhaus mit Erholungsgebieten und Swimmingpool

Das Architekturbüro RUANGRONA hat in Indonesien ein luxuriöses Betonhausprojekt umgesetzt, das eine Oase des Komforts und der Technologie inmitten der Tropen darstellt. Das Gebäude ist so konzipiert, dass die Bewohner alle ihre Bedürfnisse befriedigen, sich entspannen können, während sie absolute Privatsphäre bewahren und die Einrichtung nicht verlassen.

Das geräumige Haus ist ein Komplex von Räumen, die in engem Kontakt mit Erholungsgebieten stehen, die sich teilweise im Innen– und teilweise im Außenbereich befinden. Aber in jedem Fall sind sie hinter massiven Betonwänden versteckt, was ein hohes Maß an Privatsphäre und Sicherheit bietet.

Integration eines Außenpools in ein modernes Betonhaus

Ein Merkmal des Objekts war die Einführung des Pools in die Wohnräume. Zusammen mit den Terrassen steht es in direktem Kontakt mit dem Wohnraum. Es scheint, dass sich der Pool direkt im Wohnzimmer befindet. Gleichzeitig befindet es sich jedoch in einem separaten Teil des Hauses und ist eigentlich aus den Panoramafenstern herausgenommen, die als umschließende Strukturen fungieren.

Es lohnt sich nach oben zu schauen, wir sehen ein leichtes Dach aus Bambus, durch das man den Himmel sehen kann. Obwohl der terrassenförmig angelegte Pool in das Betonhaus eingebaut ist, befindet er sich im Freien und kann jederzeit vom Raum getrennt werden.

Stellen Sie sich vor, Sie gehen einen Korridor entlang, auf dessen einer Seite Sie Ihre Wohnung und auf der anderen Seite einen offenen Pool sehen, der hinter einer Betonmauer verborgen ist. Auf diesem Prinzip basiert das vorgestellte Projekt. Die Lösung sieht ungewöhnlich, atmosphärisch, dynamisch aus.

Das Konzept der ungehinderten Verbindung von Innen– und Außenräumen wird nachgezeichnet, aus dem ein einziger Lebensraum für eine Person entsteht. Die Konfiguration des Hauses ermöglichte eine hochwertige Luftzirkulation und eine natürliche Anpassung des Mikroklimas, um die angenehmsten Bedingungen zu erreichen.

Maximale Privatsphäre eines Betonhauses mit Swimmingpool

Eng in den Wohnraum integriert, sind die angrenzenden Erholungsbereiche vor fremden Zugriffen verborgen und buchstäblich mit den Wohnräumen verbunden. Diese Technik ermöglichte es mir, mich so weit wie möglich vor den Blicken von außen zu schützen und mich in meiner komfortablen Welt mit allem, was zum Leben notwendig ist, wiederzufinden.

Egal, was bei den Nachbarn passiert, auf der Straße, der Fahrbahn. Das Haus bewahrt immer Frieden, Ruhe, seine eigene gemütliche Atmosphäre. Um die Atmosphäre gemütlich und warm zu gestalten, wurde Holz bei der Dekoration von Strukturen und Möbeln verwendet. Auch die Außenwände waren teilweise holzgetäfelt.

Dieses Betonhaus wurde nach dem Prinzip gebaut, die angrenzende Fläche direkt in das Gebäude zu integrieren. Die Pool-Sitzbereiche und der Pool selbst befinden sich eigentlich außerhalb, erwecken aber den Eindruck, dass sie sich im Inneren des Gebäudes befinden. Dieser Effekt wird durch eine enge Interaktion und Lokalisierung von Räumen in einem einzigen Volumen erreicht, das durch Betonwände begrenzt ist.

ArchitectsRUANGRONA
ImagesKIE
Schlagwörter: