ArtFacade » 333k+ Die Besten Hausdesigns » Haus mit Runden Fenstern – Kindergartenprojekt mit Ungewöhnlichem Design

Haus mit Runden Fenstern – Kindergartenprojekt mit Ungewöhnlichem Design

  • 4 min read

Das Haus mit runden Fenstern ist ein Kindergartenprojekt in den besten europäischen Trends. Merkmale der Architektur, des Fotos, des Designs und des Layouts eines sozialen Objekts.

Das Architekturbüro Schmid Ziörjen Architektenkollektiv präsentierte einen modernen Kindergarten mit einer sehr ungewöhnlichen Architektur – dies ist ein Haus mit runden Fenstern. Das Gebäude ist in einem minimalistischen Stil mit Schwerpunkt auf Umweltfreundlichkeit gestaltet. Es befindet sich in Dietikon (Schweiz) und entspricht voll und ganz dem Prinzip der wohlhabenden Europäer – Bequemlichkeit, Funktionalität und Prägnanz. Architekten legten auch Wert auf den Komfort und die Zuverlässigkeit der Immobilie.

Architekten haben den Raum erfolgreich strukturiert und die Gebäude klar in zwei Abschnitte unterteilt. Jeder von ihnen ist für eine separate Gruppe von Kindern bestimmt. Gleichzeitig wurde ein gemeinsamer Spielplatz zwischen ihnen geschaffen, sodass Kinder aus verschiedenen Gruppen nicht vollständig voneinander lokalisiert werden. Aufgrund der Fähigkeit, nicht nur im Kreis ihrer Gruppe zu kommunizieren und zu spielen, haben Kinder die Möglichkeit, Geselligkeit zu entwickeln, aktive und vollwertige Mitglieder einer modernen dynamischen Gesellschaft zu werden.

Der Raum ist so offen und frei wie möglich. Die Symmetrie ist deutlich erkennbar, und runde Fenster wurden hier zu Akzentpunkten. Sie werden meist als dekorative Elemente hergestellt. Aufgrund dessen, ziemlich streng, wie für den üblichen Kindergarten, nimmt das Gebäude ungewöhnliche Merkmale an.

Die Zonierung des Raums erfolgt unter Verwendung natürlicher Materialien, unterschiedlicher Deckenhöhen und Beleuchtung. Es verfügt über Klassenzimmer, einen Kleiderschrank und ein Badezimmer. Diese Räume befinden sich in jedem Abschnitt und sind symmetrisch zueinander gestaltet – die Schwere und Genauigkeit, die für die Schweizer charakteristisch sind. In Klassenzimmern und Spielzimmern ist durch die große Verglasungsfläche eine hochwertige Sonneneinstrahlung gewährleistet.

Das Gebäude verfügt über ein System zur automatischen Anpassung der Luftzirkulation und des Wärmeschutzes. Durch die nächtliche Kühlung und Belüftung sorgt das Objekt tagsüber für ein angenehmes Mikroklima bei minimalem Einsatz von Klimatechnologie.

Der Kindergarten war das Ergebnis einer Phantasie von Architekten und Designern, die ihn in Form eines Hauses mit runden Fenstern realisierten. Mit Genauigkeit und Prägnanz sieht das Objekt ziemlich ungewöhnlich aus und nicht nur als typisches soziales Gebäude.

Das Objekt ist in angenehmen, ruhigen Pastellfarben vor einem weißen Hintergrund hergestellt. Es wird eine natürliche Palette verwendet, die nicht nervt, aber auch kein Gefühl der Melancholie hervorruft.

In der Tat ist dieses Haus mit runden Fenstern ziemlich einfach – es gibt praktisch keine gekrümmten Linien, Biegungen. In dieser Einstellung sehen runde Öffnungen in den Wänden besonders vorteilhaft aus. Sie verdünnen das Innere von Monotonie, machen es langweilig und kreativ. Solche Fenster sind das erste, was im Gebäude auffällt. Diese architektonische Technik ist im Kindergarten nicht umsonst gemacht – sie trägt zur Entwicklung von Logik, kreativen Neigungen bei und dient einfach als Dekoration.

Das vom Architekturbüro Schmid Ziörjen Architektenkollektiv präsentierte Haus mit runden Fenstern spiegelt die besten europäischen Architekturtrends wider. Strenge, Prägnanz und Funktionalität mit einem Hauch von Originalität und Kreativität. Die Einhaltung dieser Grundsätze ermöglichte es uns, ein rationales, sicheres und komfortables soziales Objekt zu implementieren.

Architects Schmid Ziörjen Architektenkollektiv
Photo Radek Brunecky