ArtFacade » 333k+ Die Besten Hausdesigns » Kleines aber feines Haus mit Panorama

Kleines aber feines Haus mit Panorama

Eine kompetente Raumplanung ermöglicht es Ihnen, auch auf kompaktem Wohnraum ein komfortables, autarkes und offenes Umfeld zu schaffen. Ein kleines schönes Haus aus dem Architekturbüro Edition Office enthält alle Bereiche, die für eine moderne Familie notwendig sind. Gleichzeitig zeichnet es sich durch Offenheit, Ergonomie und relativ freie Räume aus.

Die Lösung wurde durch mehrere Tricks umgesetzt. Überlegen Sie, wie wir die Geräumigkeit und Ergonomie eines Raums von etwas mehr als 200 Quadratmetern erreicht haben.

Panorama in einem kleinen aber feinen Haus

Das Hauptwerkzeug zur Erweiterung des sozialen Raums war eine Panoramaverglasung, die es ermöglichte, den Kasteneffekt loszuwerden. Mehrere Wände eines kleinen schönen Hauses sind aus Glas. Große Fenster zu drei Seiten der Welt in der Wohnküche machen diesen Raum zu einem hellen, offenen Raum ohne strenge Grenzen.

Gleichzeitig verleiht ein Panoramablick auf ein gepflegtes, gut ausgestattetes Grundstück dem Wohnen eine repräsentative Note. Selbst mit seiner kompakten Größe sieht eine solche Immobilie luxuriös aus.

Um die Großzügigkeit zu unterstreichen, wurde das Interieur in einem umweltfreundlichen Stil mit einem Schwerpunkt auf Minimalismus eingerichtet. Dadurch war es möglich, den Innenraum eng mit der umgebenden Naturlandschaft zu verbinden. Und eine Panoramaverglasung hilft, die Idee zu verwirklichen.

Offenheit der Wohnräume eines kleinen schönen Hauses

Das Haus verfügt über ein Minimum an Trennwänden und Strukturen für die Raumaufteilung. Wohnzimmer, Küche und Essbereich sind in einem geräumigen Raum vereint. Der Grundriss sieht ein Minimum an Türen und mehr offene, freie Durchgänge vor. Darüber hinaus sind die Räume so gestaltet, dass sie eine rationale Form haben. Enge, ungemütliche, langgestreckte Räume gibt es hier nicht.

Die Idee der Offenheit der Volumina ermöglichte es, den Effekt der Steifheit und Kompaktheit der Räume zu minimieren. Die Entscheidung betraf auch die Ergonomie. In einem kleinen aber feinen Zuhause sind Freiheit und Komfort zu spüren. Darüber hinaus wurde durch diese Offenheit die natürliche Regulierung des Mikroklimas und der Luftzirkulation etabliert. Der Einsatz von Klimatechnik wird minimiert.

Für einen kleinen Raum wäre die beste Lösung, Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Frische auf natürliche Weise aufrechtzuerhalten, da die Verwendung von Klimaanlagen in solchen Bereichen nicht ganz komfortabel ist.

Hohe Decken und viel Licht in einem kleinen aber feinen Zuhause

Anstatt die traditionelle Flachdecke unter dem Wohnraum anzuordnen, wurde ein Teil des Raumes unter dem Dach genutzt, wodurch eine erhabene gebrochene Struktur entsteht. Nachdem es in schneeweißer Farbe gestrichen wurde, war es möglich, die Räumlichkeiten mit Luft und Licht zu füllen. Dank dieser Lösung drückt der kompakte Raum nicht, es entsteht kein Engegefühl. Die hohen Decken werden durch abgehängte Lampen akzentuiert.

Zusammen haben all diese Lösungen es ermöglicht, ein kleines, schönes Haus geräumig und ergonomisch zu gestalten. Trotz der Tatsache, dass es nach den Standards von Vorstadtwohnungen recht bescheiden, gemütlich und kompakt ist, ist es hier nicht überfüllt. Diese Ideen werden für Eigentümer nützlich sein, die ein kleines, schönes Haus bauen und darin eine moderne, offene und komfortable Umgebung implementieren möchten.

Architects
Images
Schlagwörter: