ArtFacade » 333k+ Die Besten Hausdesigns » Modische Holzaußenverkleidung eines Scheunenhauses

Modische Holzaußenverkleidung eines Scheunenhauses

  • 5 min read

Barnhouse ist eine Mischung aus Tradition und Trend. Und zuallererst betrifft die Tendenz die Interpretation von Baumaterialien der vergangenen Jahrhunderte für moderne Trends in der Wohngestaltung – Loft, Minimalismus, Öko. Die äußere Holzverkleidung eines Hauses im Stallstil wird als eine der Hauptanforderungen für die betrachtete Richtung der Architektur angesehen. Sie können auch Stein, Metall und Glas verwenden.

Hausverkleidung unter einem Baum

Gleichzeitig lohnt es sich, einen Baum zu schlagen, damit das Gebäude mit seiner Form und strukturellen Ähnlichkeit mit einem Lagerhaus oder einer Scheune dem Aussehen eines hochmodischen Häuschens entspricht.

Komfort und Zuverlässigkeit der äußeren Holzverkleidung des Hauses

Ein Gebäude im Stallhausstil sollte Formstabilität, strukturelle Festigkeit und Sicherheit für die Bewohner verkörpern. Die Verwendung natürlicher Materialien in der Außendekoration unterstreicht dieses Konzept.

Holz schafft optisch und praktisch Komfort im Haus, verbessert das Mikroklima, betont die Umweltfreundlichkeit des Wohnraums. Gleichzeitig wurde es erfolgreich in einem Vorort gespielt. Hier liegt der Schwerpunkt auf der Tatsache, dass Sie sich von den einfachsten Dingen, der Natur, trösten lassen können. Schließlich ist die äußere Holzverkleidung des Hauses eine Schöpfung der umgebenden Welt, und eine Person benutzt sie einfach und wendet sie für ihre eigenen Zwecke an.

Wenn Sie in einem solchen Haus sind, fühlen Sie sich sicher und wohl. Und das sind fast die Hauptkriterien für moderne Privatarchitektur. Heutzutage ist es wichtig, dass eine Person eine Rendite für Baumaterialien und Hauskonfigurationen in einem praktischen Kontext erzielt, um die Schönheit und Harmonie, die um sie herum entsteht, nicht zu stören.

Die Kombination von Tradition und Mode in der äußeren Holzverkleidung des Hauses

Die Architekten waren nicht gegen die Natur und konzentrierten sich auf das Haus. Sie passen das Gebäude in die Landschaft. Die einfachsten Formen, der Lakonismus und die Natürlichkeit des Äußeren trugen dazu bei, die Harmonie zwischen Architektur und Umwelt aufrechtzuerhalten.

Die Fassade ist mit natürlichen Lärchenlamellen versehen. Gleichzeitig wurde die Struktur nicht fest, sondern kammartig gemacht. Diese Technik verleiht dem Haus Ausdruckskraft, hat es aber nicht aus dem Gesamtbild verdrängt.

Die Holzverkleidung des Hauses im Stallstil unterstreicht seine traditionelle Bauweise. Dies wird auch durch die Form und das Design des Hauses beeinflusst. Aufgrund des Lakonismus und der besonderen Konfiguration der Fassadendekoration konnte jedoch ein moderner Touch erzielt werden. Barnhouse sieht einfach und modisch aus, diktiert hier aber keine Trends, sondern passt sich der natürlichen Landschaft an.

ArchitectsPL.Architekci
ImagesTom Kurek