ArtFacade » 333k+ Die Besten Hausdesigns » Schindeln für die Fassade

Schindeln für die Fassade

  • 4 min read

Fassadenschindeln gehören nicht zu den beliebtesten Baumaterialien. Es besteht ein Missverständnis, dass die Einfachheit dieses Endholzes nur für die Ausstattung von Räumlichkeiten im Öko-Stil, für Dächer oder Wände von Hauswirtschaftsräumen geeignet ist. Anhänger architektonischer Innovationen bei der Verwendung von Schindeln, Schindeln und Spindeln widerlegen eine solche etablierte Meinung und erweitern den Anwendungsbereich dieser Holzknüppel.

Schindeln für die Fassade
Foto, Design, Ideen, Plan, Layout, Fassade, Außen, Innen, Landschaft, Innenhof, Dekoration, Verkleidung

Holz ist ein typisches Material für den Bau von Gehöften in der Schweizer Provinz Midland, wo das Haus mit Schindeln an den Außenwänden, am Dach und im Inneren des Innenraums verziert ist. Der Baukomplex befindet sich am oberen Punkt des geneigten Abschnitts. Die Fassade aus verschiedenen Schindelsorten verleiht dem Gebäude eine natürliche Wärme und fügt sich mühelos in die Landschaft ein.

Die tragenden Balken der Wände bestehen aus Buche, die Ost- und Westwände sind mit Weißfichte ausgekleidet und die Nord- und Südseite der Fassade imitieren gekonnt schuppige Fliesen. Dies ermöglichte es uns, die Schönheit der Textur von Holz verschiedener Arten vollständig zu enthüllen und die Überlegenheit der Holzoberflächen hervorzuheben.

Designer und Designer haben es geschafft, alle Vorteile von Schindeln als Veredelungs- und Dachmaterial hervorzuheben:

  • Umweltfreundlichkeit und natürliche Schönheit;
  • Beständigkeit gegen Temperaturänderungen, Sonneneinstrahlung und Niederschlag;
  • ausgezeichnete Wärme- und Schalldämmeigenschaften;
  • eine Vielzahl von Texturen und Farben;
  • Einfachheit der Installation und Haltbarkeit während des Betriebs.

Wichtig! Natürliche Holzschindeln erfordern eine besondere Imprägnierung. Dies verhindert ein Verrotten des Materials und erhöht dessen Lebensdauer. Spezielle Imprägnierlösungen sorgen auch für Feuerbeständigkeit von Holz, sichere Lebensbedingungen im Raum und sind eine zwingende Voraussetzung für die Brandinspektion.

Die Weichheit der Holzfassade fließt sanft in den Innenraum. Einfache Layoutlinien ergänzen das natürliche Holzfinish. Die Fortsetzung der Designidee „Schindeln für die Fassade“ setzt sich in der gesamten Innenausstattung des Hauses fort, beginnend mit einer geräumigen Holzloggia und endend mit Details des Holzdesigns.

Die Fülle an Holz in allen Räumen ist gekennzeichnet durch natürliche Buchenbretter in der Wanddekoration, massive Fichtenbalken an den Decken, Holzfensterrahmen, Türen, Möbel und Balkonzäune.

Passt natürlich in das Holzinterieur und andere natürliche Materialien: Ton an den Innenwänden, Korkeinsätze in der Küche, Boden und Arbeitsplatten aus Naturstein.

Durch die durchgehende Verglasung von Schiebetüren und zahlreichen Fenstern dringt das Sonnenlicht frei in alle Räume ein. Stilisierte Lampen im rustikalen Stil betonen die Wärme und Gemütlichkeit des Designs mit einem überwiegenden Anteil an Schindeln.

Schindeln für die Fassade und die Innenausstattung im gleichen Stil unterstreichen erneut, dass die gekonnte Verwendung selbst des bekanntesten und einfachsten Materials dem Erscheinungsbild des Hauses Sauberkeit, Frische, Geräumigkeit und Gemütlichkeit verleihen kann.

Architects bernath+widmer
Photo Roland Bernath
Schlagwörter: