ArtFacade » 333k+ Die Besten Hausdesigns » Schwarze Farbe im Innenraum ~ Zerstörung der inneren Farbmythen

Schwarze Farbe im Innenraum ~ Zerstörung der inneren Farbmythen

  • 8 min read

Seit Beginn seiner Geschichte verwendet eine Person Farbe, um Informationen an andere weiterzugeben, über etwas Wichtiges zu berichten und ihren Wohnort zu dekorieren. Farbe ist ein mächtiges Werkzeug: Sie kann das veraltete Innere des Hauses wiederbeleben, die Stimmung eines Menschen verändern und seine Vitalität steigern.

schwarze wandfarbe wohnzimmer
schwarze wandfarbe matt
schwarze wandfarbe hornbach
schwarze wandfarbe glänzend
schwarze wandfarbe bauhaus
schwarze wandfarbe obi
schwarze wandfarbe toom
schwarze wandfarbe mit glitzer
schöner wohnen farbe
schwarze wandfarbe tedox
schwarze wandfarbe küche
schwarze latex wandfarbe

Lebendige Farben wie Smaragdgrün, Dunkelblau und Tiefpurpur tragen zu einer Atmosphäre von Komfort, Harmonie und Ruhe bei. Farbe ist eine relativ kostengünstige und schnelle Möglichkeit, jeden Raum in einem Haus zu verändern und zu revitalisieren. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie mit der richtigen Verwendung dunkler Farben Ihr Interieur verwandeln, voller Kammerlichkeit, Komfort und sogar mehr Raum und Höhe.

Was ist schwarz kombiniert mit

In der Industrie für Veredelungsmaterialien und Möbel gibt es heute eine große Auswahl an Farben für Farben, Keramik, Möbel, Stoffe und Tapeten. Aber wie können Sie entscheiden, welcher Farbton für Sie am besten geeignet ist? Wenn Sie beginnen, Ihren Raum mit Farbe zu füllen, müssen Sie eine Reihe von Überlegungen berücksichtigen:

  • Was ist der Zweck dieses Raumes?
  • Zu welcher Tageszeit bist du am meisten in diesem Raum?
  • Wie viel natürliches Licht kommt hierher?
  • Welche Möbel sind geplant oder schon in diesem Raum?
  • Wie möchten Sie diesen Raum ändern (visuell vergrößern oder verkleinern)?

Wenn Sie das Farbschema Ihres Interieurs erfassen, merken Sie sich die Antworten auf diese Fragen, und schon bald finden Sie die erfolgreichste Farblösung, die für Sie geeignet ist.

Hier sind die Farbpaare, die sowohl am konsonantesten als auch am lebendigsten sind. Jedes Paar enthält das gesamte Farbspektrum. Alle Paare von Primärfarben (rot und blau, blau und gelb, gelb und rot) lassen sich harmonisch und erfolgreich kombinieren

Selbst in der Welt der Farbkoordination gibt es den Goldenen Schnitt. Beachten Sie beim Erstellen eines Innendesigns die folgenden Regeln für das Füllen mit Farbe:

  • Grundfarbe: 70%
  • Optionale Farbe: 25%
  • Farbakzente 5%

Schwarzwert:

  • Zeichnet zu sich selbst, verbunden mit Neugier
  • Fordert eine Person auf, zu versuchen, ihre Essenz zu befreien
  • Spricht immer von Stille und Ruhe, bedeutet Vollendung
  • Es enthält das Versprechen “alles wird gut”
  • Geheimnisvoll und frech, hell und mystisch

Die Decke ist in der Regel weiß gestrichen, da sie im Gegensatz zur Dunkelheit den Eindruck von Geräumigkeit und Luftigkeit vermittelt. Wenn Sie jedoch hohe Decken und einen kleinen Raum haben und die Decke in einer dunklen Farbe streichen und die Wände hell sind, erscheint Ihr Raum viel niedriger und geräumiger als seine tatsächliche Größe

Es gibt ein Missverständnis, dass Schwarz im Innenraum deprimierend ist, aber nach dem Kontrastgesetz ist es Schwarz (und alle dunklen Farben), das die Helligkeit und Wirkung der Farbe erhöht, mit der es verbunden ist. Natürlich ist es sehr wichtig, Proportionen und Kombinationen zu beachten. Es ist am besten, nicht offenes Schwarz als Grundlage zu verwenden, sondern beispielsweise Dunkelblau, Violett oder Tiefgrün. Dunkle Farbe dient als großartige Kulisse. Er zieht die Aufmerksamkeit von Objekten auf sich, die sich in seiner Zone befinden. Im Innenraum kann dunkle Farbe an Wänden, Decken und Böden verwendet werden. Das Beste von allem, wenn es eine Sache sein wird. Obwohl manchmal die Kombination der dunklen Wand + Decke auch ihre ursprünglichen Effekte gibt

Dunkle Farben eignen sich besonders für das Schlafzimmer. Sie füllen den Innenraum mit einer Atmosphäre von Luxus und „Boudoir“, wirken beruhigend und ruhen sich aus. Verwenden Sie am besten warme, tiefe Farben (Schokolade, Burgund, schwarze Johannisbeere) und ergänzen Sie diese mit weichen Samtstoffen, Holzmöbeln und natürlichen Materialien, Gemälden und einem Spiegel in einem breiten Vintage-Rahmen. Vergessen Sie auch nicht, dass dunkle Töne Licht absorbieren können. Stellen Sie sicher, dass der Raum ausreichend beleuchtet ist. Positionieren Sie das Licht gleichmäßig und richten Sie es auf abgedunkelte Bereiche.

Ein weiterer guter Empfang für das Schlafzimmer ist die kontrastreiche monochrome Tapete mit großen ausdrucksstarken Zeichnungen. Wählen Sie die Wand aus, an der Sie etwas hervorheben möchten. Markieren Sie beispielsweise das Kopfteil oder den Plasma-Fernseher an der Wand. Sie können diese Technik mit einem dunklen Teppich oder einem dunklen Bettwäscheset ergänzen.

Dunkle Wände haben in vielen Einrichtungsstilen Wurzeln geschlagen. Für Menschen, die klassische Stile in der Innenarchitektur bevorzugen (Barock, Empire, Neoklassik usw.), sind die Farben Lila, Kirsche und Burgund am besten geeignet. Es ist besser, Stoff- oder Textiltapeten mit einem reichen Blumenmuster zu verwenden.

Diejenigen, die den modernen Stil bevorzugen, sind eher in den Farben Lila – Blau und Schwarz der Wände geeignet. Hier können Sie bereits mit der Textur und Geometrie der Wände spielen. Es ist erwähnenswert, dass solche Stile im Landhausstil, “antik”, provenzalisch und schwarz, fast immer kontraindiziert sind oder in minimalen Dosen und normalerweise in Dekor und Accessoires verwendet werden

schwarze Farbe der Möbel im Innenraum

Haben Sie keine Angst, die schwarze Farbe der Möbel im Innenraum zu verwenden. Selbst wenn Ihre Küchenzeile sehr klein erscheint, kann eine solche „Schwere“ von Schwarz immer durch die Fülle von Weiß neutralisiert werden und alles beleuchten, was solche Möbel umgibt. Eine gut platzierte Beleuchtung erweitert den Raum optisch und betont Ihre ursprüngliche Idee.

Mehr Glanz, weiße Oberflächen, Leuchten und Druck bleiben kein Hinweis. Die Fülle an glänzenden Oberflächen in Kombination mit Matt macht Ihr Interieur zu einem echten Meisterwerk! Haben Sie keine Angst, mit Texturen und Kontrastfarben zu experimentieren. Darüber hinaus sind schwarze Möbel auch praktisch, es ist schwieriger, schmutzig zu werden, Staub ist weniger sichtbar und die Restaurierung solcher Möbel ist fast immer unsichtbar.

schwarze Decke im Innenraum

Eine glänzende schwarze Decke kann zu einem originellen Merkmal Ihres Interieurs werden, macht den Raum optisch höher und erweitert zusammen mit hellen Wänden den Raum erheblich. Eine gute Farbwahl für die Gestaltung von Schlafzimmer, Wohnzimmer und Arbeitszimmer ist Dunkelgrün, Dunkelblau und Dunkelbraun. Haben Sie keine Angst, mit Schattierungen dieser Farben zu experimentieren. Das Beste ist, wenn es im allgemeinen Bereich des Innenraums drei Grundfarben gibt (dominante und zwei unterstützende Töne). Versuchen Sie immer, sich an warme oder kalte Farben zu halten.

Denken Sie an das Zubehör. Schließlich können sie auch ihren Charme einbringen und die allgemeine Stimmung des Raumes verwässern. Die Elemente Kupfer und Bronze wirken vor einem dunklen Hintergrund unglaublich luxuriös. Jegliche Kupferbeschläge an dunklen Möbeln verleihen einen solchen Innenraumreichtum, eine solche Ästhetik und einen solchen Glanz.

schwarze Kombination

Es ist seit langem bekannt, dass Schwarz und Gold ein Symbol für Luxus und Reichtum sind. Dieses Gefühl wird durch die Tatsache erreicht, dass Gelb das genaue Gegenteil von Schwarz ist, weil es warm und hell ist und mit Sonnenlicht verbunden ist. Aufgrund dieser Kombination wird Schwarz vor dem Hintergrund von Gelb weniger bedrückend und düster.

Wie oben erwähnt, hat Schwarzlicht viele Fähigkeiten. Es kann die Decken sowohl senken als auch anheben, und die Verwendung dunkler Farben an den Wänden kann den Raum einer kleinen Badewanne oder Dusche erweitern. Wenn Sie ein Badezimmer im Art-Deco-Stil oder im Minimalismus-Stil pflegen, sind schwarze Fliesen in diesem Fall die beste Wahl.

Keramikfliesen, glänzende Spanndecken, Wandpaneele oder einfach nur dunkle Accessoires sorgen für ein ansehnliches Aussehen Ihres Badezimmers

Ein dunkles Interieur ist immer ein subtiles Spiel der Schatten, immer sorgfältig durchdacht in Bezug auf das Gleichgewicht von Farbflecken und Beleuchtung. Es macht den Raum voluminöser und gesättigter. Die Ränder eines schwarz gestrichenen Raumes werden immer gelöscht.

Hören Sie auf Ihre inneren Gefühle, experimentieren Sie, haben Sie keine Angst vor radikalen Entscheidungen, spielen Sie mit Textur und Licht und Ihr „schwarzes“ Interieur wird zu einem Kunstobjekt, das jeden Besucher in dieses Interieur lockt.

Schlagwörter: