Zum Inhalt springen
ArtFacade » 333k+ Die Besten Hausdesigns » Ein Leitfaden für Anfänger zu poliertem Beton und wie er Ihr Zuhause fantastisch aussehen lässt

Ein Leitfaden für Anfänger zu poliertem Beton und wie er Ihr Zuhause fantastisch aussehen lässt

Polierter Beton ist eine Betonart, die ein High-End-Finish erhalten hat. Diese Art von Beton wird häufig in Wohnhäusern verwendet, da sie ein elegantes Aussehen bietet und langlebig ist. Es kann auch an den Stil jedes Hauses angepasst werden. Polierter Beton kann als Bodenbelag, Küchenarbeitsplatte oder sogar als Außenverkleidung für Ihr Zuhause verwendet werden. Die Kosten für die Installation von poliertem Beton variieren je nach Größe und Umfang des Projekts, liegen jedoch normalerweise zwischen 5 und 7 US-Dollar pro Quadratfuß.

Architects: LORENZATELIERS / Photographs :Martin Steinkellner

Einführung in den polierten Beton

Polierter Beton ist eine Bodenbelagsoption, die sowohl langlebig als auch schön ist. Es ist eine großartige Wahl für jede Art von Geschäfts- oder Wohngebäude. Lassen Sie uns zunächst die Definitionen aus dem Weg räumen. Beton ist ein Gemisch aus Kies, Sand und Zement. Bei einem kürzlich durchgeführten Renovierungsprojekt in den Park Avenue Towers in New York City entschied sich der Eigentümer aufgrund seiner Haltbarkeit und Schönheit für Naturstein anstelle von Beton. Polierter Beton ist eine ästhetisch ansprechende Bodenbelagsoption, die in privaten oder gewerblichen Umgebungen verwendet werden kann, da er speziell für maximale Haltbarkeit entwickelt wurde, ohne die Ästhetik zu beeinträchtigen.

Polierte Betonböden können in jedem Raum verlegt werden, von der Küche bis zum Badezimmer, und können verwendet werden, um ein modernes und anspruchsvolles Aussehen zu schaffen. Die Oberfläche von poliertem Beton ist glatt, wodurch sie leicht zu reinigen und zu pflegen ist.

Es ist auch eine gute Wahl für Allergiker oder Asthmatiker, da beim Einbau von poliertem Beton keine Partikel in der Luft sind. Das Pflastern mit poliertem Beton ist einfach und kostengünstig. Es erfordert keine speziellen Werkzeuge oder Fähigkeiten, die für andere Pflasterarten typisch sind.

So polieren Sie einen Betonboden

Das Polieren eines Betonbodens ist nicht so schwierig, wie es sich anhört. Der erste Schritt besteht darin, den Boden mit einer Säurelösung zu waschen. Dadurch werden Schmutz, Fett und Dreck von der Oberfläche des Betons entfernt. Es entfernt auch Wachs oder Versiegelung, die auf der Oberfläche vorhanden sein können.

Der nächste Schritt beim Polieren eines Betonbodens besteht darin, eine Edelstahlbürste zu verwenden, um verbleibenden Schmutz und Dreck von der Betonoberfläche zu entfernen.

Das Polieren eines Betonbodens kann entweder mit Säure oder einer alkalischen Lösung erfolgen. Die Wahl der Lösung, die Sie verwenden, hängt von Ihren Anforderungen und der Art der Veredelung ab, die Sie für Ihr fertiges Produkt wünschen.

So tragen Sie Acid Wash für diesen kreativen Glanz auf!

Säurewäsche ist ein chemischer Prozess, bei dem verdünnte Säure auf eine Oberfläche aufgetragen wird.

Mit Säurewäsche können Sie diesen kreativen Glanz mit einem einfachen Verfahren erzielen. Was Sie tun müssen, sind ein paar Schritte:

  1. Reinigen Sie die Oberfläche gründlich mit Wasser und Reinigungsmittel, damit keine Verunreinigungen auf dem Boden zurückbleiben
  2. Tragen Sie die verdünnte Säure mit einem Sprühgerät oder einem Applikator auf den Beton auf und lassen Sie sie dann 5-10 Minuten einwirken
  3. 3Rückstände abspülen und ggf. wiederholen
  4. Wenn Sie fertig sind, versiegeln Sie Ihren Boden unbedingt mit einer Acrylversiegelung, um ihn vor Feuchtigkeit zu schützen

Zementmörtel vs. Epoxid-Bodenbeschichtung für Wohnanwendungen

Epoxidbeschichtungen sind eine Art Industriebeschichtung, die verwendet wird, um Oberflächen vor Verschleiß und Korrosion zu schützen. Es eignet sich für den Einsatz auf Gegenständen wie Fußböden, Betonoberflächen, Metall und mehr. Es gibt zwei Arten von Epoxidbeschichtungen: auf Wasserbasis und auf Lösungsmittelbasis. Wasserbasierte Epoxidbeschichtungen werden in Wohnanwendungen verwendet, da sie einen geringeren Geruch als lösungsmittelbasierte Beschichtungen haben. Epoxidböden sind nicht nur langlebig, sondern auch beständig gegen Chemikalien und Flecken.

Zementmörtel wird im Bauwesen seit Jahrhunderten als Klebematerial für Ziegel- oder Steinmauerwerk sowie als Dichtungsmittel für Fugen zwischen Ziegeln oder Steinen verwendet. Zementmörtel werden auch in der Hausbauindustrie als Klebematerial für Ziegel- oder Steinmauerwerk sowie als Dichtungsmittel für Fugen zwischen Ziegeln oder Steinen verwendet.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert